Maybelline „Dream Cushion“ Make-up

make-up-dream-cushion-carousel-wake-up-moment-gigi-hadid-1x1S-880x880px-B

Ihr seht es in der TV-Werbung, in Zeitschriften, in eurem Browser und nicht zuletzt auf Facebook.

Die Rede ist von dem Maybelline „Dream Cushion“ Make-up, einem sogenannten „Make-up-to-go“.

Maybelline verspricht:

Die Make-up Revolution von Maybelline: Das Dream Cushion Flüssig-Make-up Kissen. Für einen morgenfrisch strahlenden Teint – den ganzen Tag.

Leicht wie ein Fluid, praktisch wie ein Kompaktpuder und das Ergebnis? Strahlend, wie nach einem Powernap. Das Dream Cushion Flüssig-Make-up Kissen ist das neue Must-have für einen traumhaft wachen Teint – immer und überall.“

Na, wenn sich das nicht überzeugend anhört?! Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, schaut doch auf diesen Link, der euch auf die offizielle Maybelline-Website führt 🙂

Ich musste dieses „schnelle“ Make-up haben und habe den nächsten dm aufgesucht. Glücklicherweise bin ich schnell fündig geworden.

Gekauft habe ich mir das „Dream Cushion“ Make-up in der Farbe 10. IVORY zu einem Preis von 11,95 €. Puh, ich hätte mit einem Verkaufspreis von ca. 7,95 € – 8,95 € gerechnet… Ich finde es schon teuer; besonders hinsichtlich des Aspekts „Wie lange kann ich es benutzen bis es leer ist?“. Denn ich habe schon meine Zweifel, ob ich das Make-up länger als 1-1 1/2 Monate hernehmen kann… Die Zeit wird es uns zeigen.

DSC_1612

Inhaltsstoffe des Maybelline „Dream Cushion“ Make-ups

G985981 – INGREDIENTS: AQUA / WATER, METHYL TRIMETHICONE, DIMETHICONE, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, TITANIUM DIOXIDE [NANO] / TITANIUM DIOXIDE , ETHYLHEXYL SALICYLATE, GLYCERIN, BUTYLENE GLYCOL DICAPRYLATE/DICAPRATE, LAURYL PEG-9 POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE , DIPHENYLSILOXY PHENYL TRIMETHICONE, PENTYLENE GLYCOL, BUTYLENE GLYCOL, TRISILOXANE, PEG-10 DIMETHICONE, MAGNESIUM SULFATE, ACRYLATES/STEARYL ACRYLATE/DIMETHICONE METHACRYLATE, COPOLYMER, TALC, PHENOXYETHANOL, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, LAUROYL LYSINE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, STEARIC ACID, ALUMINA, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, ASCORBIC ACID, PANTHENOL, ADENOSINE, PANAX GINSENG ROOT, DISODIUM EDTA, BHT, TOCOPHEROL [+/- MAY CONTAIN: CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / IRON OXIDES ] F.I.L. D185684/1.


Erhältliche Farbtöne des Maybelline „Dream Cushion“ Make-ups

Ihr könnt die Foundation in 6 verschiedenen Farbtönen kaufen.

  1. Natural IVORY

10. IVORY (diesen Farbton habe ich getestet)

  1. NUDE

  2. SAND

  3. FAWN

  4. SAND BEIGE

Ich finde die Auswahl (für mich) in Ordnung. Im Winter sind die meisten von uns ein wenig blass, aus diesem Grund habe ich mich für den zweithellsten Farbton entschieden.


Erstes Öffnen

Etwas neues. Ich gebe zu, wenn ich neue Sachen in Händen halte, wirke ich nicht unbedingt professionell. Egal, testen macht einfach zu viel Spaß!

DSC_1629

DSC_1632

Nach dem Öffnen des Hauptdeckels bzw. 1. Deckels erscheint der Schwamm. Hübsch sieht er so unbenutzt aus. Das ändert sich aber recht schnell… 😉

Wenn man das Schwämmchen zur Seite schiebt, kann man erkennen, dass sich darunter noch ein Deckel befindet.

Außerdem sieht man, dass Maybelline mitgedacht hat und – TADAAA – einen Spiegel integriert hat. Das gefällt mir sehr gut, da es das Verkaufsargument „to go“ glaubwürdig macht und unterstreicht.

Der 2. Deckel lässt sich leicht öffnen. Darunter kommt zuerst Benutzungshinweise zum Vorschein.

Diese machen den Benutzer darauf aufmerksam, dass man die Schutzfolie vom Spiegel entfernen soll. Des Weiteren steht dort, dass nach der Anwendung das oberste Fach sorgfältig – bis ein „klick“ ertönt – geschlossen werden sollte.

Beides stellt keine Herausforderung dar.

DSC_1643

So sieht das „Dream Cushion“ Make-up nach vollständiger „Öffnung“ aus. Damit kann man nun arbeiten und sich austoben.


Anwendung des „Dream Cushion“ Make-up

Nimm mit dem Tap-Pad etwas Foundation vom Flüssig-Make-up Kissen auf, tupfe sie auf dein Gesicht und verblende sie sorgfältig. Um die Deckkraft zu verstärken, kannst du nach dem Trocknen der Foundation einfach eine weitere Schicht auftragen. „

Genau so habe ich es gemacht. Anfangs war ich noch ein wenig zurückhaltender und habe sehr, sehr zart auf das Make-up Kissen gedrückt. Allerdings habe ich nach ein paar Minuten des Herumprobierens ein sicheres Gefühl dafür bekommen, wie stark ich aufdrücken muss um die gewünschte Menge Make-up auf dem Kissen zu haben.

Wie bei allem – Zeit lassen und sich erst mit dem Produkt vertraut machen 😉

Nach dem ich die passende Menge auf dem Kissen hatte, begann ich vorsichtig an meinen Wangen durch Tupfen das Make-up zu verteilen. Das funktioniert gut. Ich wische ab und zu mit dem Schwamm Übergänge glatt.

Mir reicht für den Alltag eine Schicht des Make-ups. Wenn man natürlich mehr möchte – immer zu! Ich werde es sicherlich noch ausprobieren.


Deckkraft

Die Deckkraft ist leicht bis mittelmäßig. Eine stärkere Deckkraft kann durch nochmaliges Auftragen erreicht werden.

Ich trage das Make-up einmal auf. Danach sieht man blasse Muttermale kaum noch. Vielleicht könnt ihr euch durch diesen Vergleich vorstellen, wie gut/schlecht die Foundation deckt…


Haltbarkeit

Vorweg: Ich habe das Make-up mit und ohne Primer ausprobiert. Als Primer benutze ich den catrice – prime and fine.

Ohne Primer glänzen meine Nase und meine Stirn bereits in der Mittagspause ein wenig – ich pudere sodann nach. Ich trage morgens gegen 07:30 Uhr das Make-up auf und mache gegen 12:45 Uhr meine Mittagspause. Somit kann ich bis dahin auskommen. Das „Dream Cushion“ Make-up hält somit ohne Primer ca. 5 Stunden.

Meine Routine besteht jedoch darin, dass ich zuerst Primer (vorwiegend auf der T-Zone) auftrage und danach das Make-up auf meinem Gesicht verteile. Ich finde das Ergebnis einfach schöner, da die Poren doch deutlich verfeinert sind und man ein besseres Gefühl hat… Alles in allem hält das Produkt mit Primer bis zum späten Nachmittag – ca. 9 Stunden. Das finde ich schon beachtlich.


Alles auf einen Blick

Preis: 11,95 € (bei dm)

Inhalt: 14,6 g

Anwendung: auch Ungeübte können damit ein schönes Ergebnis erzielen. Sauberes Verblenden vorausgesetzt 🙂

Deckkraft: leicht bis mittelmäßig

Haltbarkeit: ca. 5 Stunden (ohne Primer); ca. 9 Stunden (mit Primer)

Empfehlung? Ich benutze das Make-up nun seit knapp 2 Wochen täglich. Eine klare Empfehlung kann ich erst aussprechen, wenn ich weiß wie lange das Make-up tatsächlich zu gebrauchen ist.

Die folgende Pro und Contra-Liste könnte euch aber schon heute bei eurer Entscheidung helfen:

+ Tragegefühl

+ Deckkraft

+ kinderleichte Anwendung für ein schönes Ergebnis

+ „to-go“ Dank integriertem Spiegel

Preis


Ich denke, dass das Maybelline „Dream Cushion“ Make-up ein gelungenes Produkt ist.

Wenn der Preis um 3-4 € geringer wäre, hätte das Make-up bestimmt noch mehr Fans 😉

Es würde mich freuen, wenn ihr mir Likes, Kommis, Fragen oder was auch immer hinterlasst 🙂

Michaela