*Werbung* NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste [Preview]

IMG_0133

Ich freue mich eine von 50 Testerinnen für die neue NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste zu sein.

Gleich ein herzliches Dankeschön an das mit entgegengebrachte Vertrauen! 🙂

In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr alles über die neue NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste.

Was stellt man sich unter einer Gesichtsreinigungsbürste vor?

Ich konnte mir bis vor ca. 2 Jahren nicht besonders viel darunter vorstellen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich ein Gesichtsreinigungsgerät von Philips von meinem Mann geschenkt bekommen. Grund: Ich habe immer so viel an meiner Haut herumgemeckert… nun ja, das tue ich heute aber immer noch 😉

Vielleicht kann ich das Produkt in einem Satz beschreiben: Akkubetriebenes Gerät zur gründlichen Gesichtsreinigung durch kreisende Bewegungen.

IMG_0157

Was ist das besondere an der NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste?

  • Diese Gesichtsreinigungsbürste ist wasserfest. Einfach super, man kann sie somit auch unter der Dusche verwenden 🙂
  • LED-Kontrolllampe: Diese zeigt durch schnelles Blinken an, dass das Gerät geladen werden muss.
    Wenn das Produkt bereits am Ladegerät angesteckt ist, wird durch die LED-Leuchte langsames Blinken signalisiert, dass der Ladevorgang durchgeführt wird. Das permanente Leuchten lässt erkennen, dass das Gerät vollständig aufgeladen ist.
  • Zonen-Timer: Die Dauer der Gesichtsreinigung beträgt 70 Sekunden. Die Bürste gibt ein Signal von sich, wenn zur nächsten Gesichtszone gewechselt werden soll. Bei Stirn und Nase/Kinn erfolgt dies nach 20 Sekunden. Die linke und die rechte Wange sollen jeweils 15 Sekunden gereinigt werden.
  • Austauschbarer Bürstenkopf: Es gibt derzeit 3 verschiedene Bürstenköpfe.
    „Sensitive“ für sensible und normale Haut
    „Normal“ für normale Haut
    „Deep Cleansing“ für Mischhaut
    Die Bürstenköpfe bestehen aus ca. 36.000 ultrafeinen Borsten, die die Gesichtshaut bis zu 7-mal effektiver reinigen als von Hand

Welchen Preis hat das gute Stück?

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 79,99 EUR

Inhalt des Testpaketes?

IMG_0158 2

  • NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsgerät
  • NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste „Sensitive“
  • 2in1 Halterung und Schutzkappe
  • Ladegerät
  • Bedienungsanleitung und Quick User Guide
  • NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsgel (20 ml)

Welchen ersten Eindruck hat das Produkt hinterlassen?

Die Gesichtsreinungsbürste ist hochwertig verpackt und macht einen stabilen Eindruck.
Die Verpackung selbst werde ich aufheben um das Ladekabel und die Bedienungsanleitung darin zu verstauen.
Die verwendeten Farben sind feminin, aber doch stark an das NIVEA-Blau (und mittlerweile auch -Weiß) angelehnt. Finde ich schön, dass man anhand der Farbwahl unschwer die Marke erkennen kann.

In der Bedienungsanleitung fand ich schnell die benötigten Information in einer einfachen, verständlichen Sprache.

Anwendung

Vor der ersten Anwendung sollte man die Gesichtsreinigungsbürste vollständig aufladen. Der Ladevorgang ist nach ca. 20 Stunden komplett abgeschlossen.

IMG_0159

Ich habe mir vor Beginn der Anwendung die benötigten Utensilien bereitgelegt.

Sodann habe ich mein Augen-Make-Up entfernt und mein Gesicht und den Bürstenkopf angefeuchtet.

Anschließend habe ich das NIVEA Waschgel auf den Bürstenkopf aufgetragen. Für die richtige Dosiermenge kann man sich an dem inneren Kreis des Bürstenkopfes orientieren.

IMG_0177

Sobald ich das Waschgel aufgetragen habe, erwecke ich das Gerät durch einmaliges Drücken des Einschaltknopfes zum Leben. Ich beginne damit, dass ich die Gesichtsreinigungsbürste in kreisenden Bewegungen zuerst an die Stirn (Zone 1, 20 Sekunden) und dann weiter an Nase und Kinn (Zone 2, 20 Sekunden) halte. Daraufhin reinige ich noch beide Wangen (Zone 3 + 4, jeweils 15 Sekunden). Die Zonen wechselt man, in dem man auf den Zone Timer hört. Dieser gibt ein Signal ab, das anzeigt wann man mit der nächsten Zone fortfahren soll.

Man sollte zur Vermeidung von Hautirritationen nicht die empfohlene Dauer für die jeweilige Gesichtszone überschreiten.

Das Gerät schaltet automatisch nach 70 Sekunden ab. Man kann es aber natürlich auch schon früher, durch erneutes Drücken des Ein-/Ausschaltknopfes, abstellen.

Abschließend spüle ich mir das Gesicht mit (lauwarmen) Wasser ab – dies mache ich mit Hilfe eines Waschhandschuhs.

Für alle, die noch eine intensivere Reinigung wünschen, gibt es bei der NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste noch einen Boost-Modus. Um diesen Modus zu aktivieren, wird einfach der Ein-/Ausschaltknopf gedrückt gehalten.

Hautgefühl nach der Anwendung

Ich bin immer wieder überrascht, wie weich sich die Haut nach der Reinigung anfühlt. In den ersten 2 Wochen der Anwendung soll das Gerät lediglich 2-3 mal pro Woche verwendet werden. Seit gestern (Stand 23.10.) bin ich dazu übergegangen die Gesichtsreinigungsbürste täglich zu verwenden.

Wie gehts es nun weiter?

Ich schreibe nach und nach wie mir das Gerät gefällt und inwieweit sich meine Haut durch die regelmäßige Verwendung der elektrischen Gesichtsreinigungsbürste verändert. Außerdem zeige ich euch Schritt für Schritt wie ich das Gerät anwende. Ich bin gespannt, was mir und meiner Haut die nächsten Wochen bringen werden 🙂


 

Ich freue mich wie immer über eure Kommis und Likes 🙂

Michaela

 

Dieses Exemplar ist mir kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt worden. Dies beeinflusst nicht meine Meinung zu diesem Produkt.

2 thoughts on “*Werbung* NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste [Preview]”

  1. Hi Michaela!
    Das hört sich wirklich gut und einfach an, aber mir persönlich ist das zu aufwendig. Ich bin eher der schnelle Typ im Badezimmer 🙈. Ich bin aber trotzdem gespannt ob und in wie weit sich dein Hautbild verändert. Vielleicht kannst du mich Muffel doch noch überzeugen 😉
    Liebe Grüße
    Ela

    1. Hi Ela,
      schön von dir zu lesen 🙂 ich bin auch eher ein Bad- und Abschminkmuffel, besonders wenn ich richtig müde bin 😂 ich hab es mir aber angewöhnt, es gar nicht soweit kommen zu lassen. Wenn ich die Zeit für‘s Abschminken, reinigen und eincremen zusammenrechne, komme ich auf knapp 5 Minuten ohne zu Hetzen 😊 ich finde, dass diese paar Minuten ok sind 🙃 bin auch schon gespannt, was sich noch ändert… viele Grüße
      Michaela

Kommentar verfassen