*Werbung* Kneipp nährendes Trockenöl [Review]

IMG_9905
In den letzten Tagen wurde es immer deutlicher: Der Sommer verabschiedet sich wieder für eine lange Zeit.

Ich liebe die Sonne und die Wärme, aber auch der Herbst hat schöne Seiten. Bunte Blätter, heißer Tee, gemütliche Stunden auf der Couch, Stricken usw.

Bei mir kommt leider mit der zunehmenden Kälte auch eine trockene, spannende Haut. Von Kneipp gibt es als Herbst-Neuheit das nährende Trockenöl, das ich euch im folgenden vorstelle. Als Kneipp VIP-Autorin darf ich seit einigen Wochen dieses testen.

Wie es mir gefällt oder nicht gefällt – lest einfach weiter, dann werdet ihr es erfahren 😉

 

Da sie für einige von euch besonders wichtig sind – hier die Inhaltsstoffe des Trockenöls gleich zu Beginn:

Helianthus Annuus Hybrid Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Isopropyl Palmitate, Ethylhexyl Stearate, Triheptanoin, Tocopheryl Acetate, Squalane, Camellia Oleifera Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil, Amaranthus Caudatus Seed Extract, Pogostemon Cablin Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon Peel Oil, Linalool, Limonene, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum (Fragrance), Tocopherol. [Quelle: Kneipp]

Preis 

8,99 EUR für 100 ml


Erster Eindruck

Das Fläschchen befindet sich in einer Karton-Verpackung. Beides passt farblich gut zueinander. Mir gefällt diese beige-/sand-Farbe und das florale Design. Ich habe auf dem Fläschchen nachgelesen um euch den genauen Inhalt nennen zu können. Ich hätte bei der Flaschengröße vermutet, dass sich 125 ml darin befinden. Tatsächlich sind es 100 ml.

Das Produkt hat bei mir einen postiven ersten Eindruck hinterlassen.

Duft

In dem Trockenöl ist Kamelie und Argan enthalten. Ich finde, dass es dezent süßlich duftet. Mir gefällt dieser Duft gut.

Anwendung

Das Trockenöl ist ein echtes Allround-Talent. Man kann es für Körper, Gesicht und Haar verwenden.

Anwendung auf der Haut

IMG_0077

Wenn ihr auf den Link oben klickt, könnt ihr ein kurzes Anwendungs-Video sehen…

Einfach die gewünschte Menge aus ca. 10-15 cm Entfernung auf die Haut sprühen. Egal, ob gleich nach dem Duschen auf die feuchte Haut, auf die trockene Haut oder zwischendurch. Das könnt ihr ganz nach Belieben machen. Ich sprühe meine Haut gerne nach einer Dusche oder einem Vollbad ein. Rund um das Ellenbogengelenk habe ich oft trockene Haut. Dort wende ich das Trockenöl gerne zwischendurch an. 🙂

Anwendung im Gesicht

Öl im Gesicht (und auch im Haar) konnte ich mir lange Zeit nicht vorstellen. Schade. Ich benutze das Trockenöl nun 1x wöchentlich im Gesicht und finde, dass sich meine Haut angenehm gepflegt anfühlt.

Anwendung auf dem Haar

vorher

IMG_0067

nachher

IMG_0070

Früher war die Vorstellung Öl im Haar zu haben ein Graus für mich. Mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen. Ich habe schon ein paar Öle ausprobiert und muss sagen, dass ich mich regelrecht auf die Anwendung im Haar freue.

Gerade wenn ich tagsüber einen Dutt/Bun/Zopf etc. getragen habe, freuen ich meine Haare abends auf eine Portion Trockenöl. Ich gebe einige Pumpstöße ins Haar und kämme es daraufhin durch.

Der leichte Duft hält sich den ganzen Tag im Haar und ist einfach super.

Hautgefühl

Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung geschmeidig und reichhaltig genährt an. Bei mir zieht das Trockenöl nicht ganz so schnell ein. Ich finde es auch gut so, da ich gerne dieses gepflegte Gefühl habe. Von anderen Mädels habe ich aber gehört, dass sie sich wünschen, dass es schneller einzieht. Ich finde es gut so wie es ist. 🙂

Fazit

Ich finde dieses Allround-Talent in Trockenöl-Form gelungen. Ich kann es euch uneingeschränkt empfehlen. Meine Haut und meine Haare freuen sich über jede Anwendung. Der Preis mit 8,99 EUR ist jedoch ziemlich hoch. Das muss aber jeder für sich wissen 🙂

Ich hoffe, dass euch meine Review gefällt und etwaige Fragen beantworten konnte…

Ich habe dieses Produkt kostenlos zum Test erhalten. Dies beeinflusst meine ehrliche Meinung nicht.

 

 

Kommentar verfassen